Cuxhaven

Knotenpunkt zwischen Nord- und Ostsee

Cuxhaven liegt verkehrsgünstig im Kreuzungsbereich des Seeverkehrs auf Nord- und Ostsee. Als bedeutender Hafen für den RoRo-Verkehr sowie für den Umschlag von Stückgütern, Stahlprodukten, Projektladungen und PKW ist Cuxhaven ein wichtiger Logistikknotenpunkt an der Nordseeküste. 

Neben dem zunehmenden RoRo-Verkehr hat Cuxhaven eine lange Tradition als Fischereistandort und als Versorgungshafen für die Inseln Helgoland und Neuwerk.

Der Hafen hat sich mit der Errichtung und Versorgung von Windparks auf hoher See ein zukunftsorientiertes Marktsegment gesichert. Seit Grundsteinlegung im Jahr 2007 trägt die Offshore-Basis mit ihrer leistungsstarken Infrastruktur den Bedürfnissen der Offshore-Windenergie in besonderem Maße Rechnung. Neben dem Offshore-Terminal 1 wurde östlich davon inzwischen das Offshore-Terminal 2 errichtet. Ab dem Jahr 2017 werden hier regelmäßig die in unmittelbarer Nachbarschaft produzierten Offshore-Windenergieanlagen zu ihren Einsatzorten in aller Welt verschifft.

Die Offshore-Basis Cuxhaven wird wachsen – und mit ihr die dort angesiedelten, zukunftsweisenden Unternehmen, die einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung innovativer Umwelttechnologien leisten. 

www.offshore-basis.de

Hafenpartner

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten

Gewerbeflächen  
Hafenbahn

Nutzungsbedingungen und Entgelte finden Sie rechts unter "Downloads".