hafen+
NON-STOP

Hintergrund

Im Rahmen des EU INTERREG Projekts NON-STOP wird im Emder Hafen ein Konzept für ein intelligentes Sediment- und Wassersmanagementsystem entwickelt. Das Pilotvorhaben hat sich drei Projektzielen verschrieben:
a) Reduzierung des Materialeintrags aus der Ems in den Hafen,
b) Verbesserung der Emder Hinterlandentwässerung und
c) langfristige Unterstützung der Unterhaltungsbaggerung.
Hierfür sind insbesondere Erkenntnisse zu Mikrobiologie und Sedimentologie, der Aufbau eines geeigneten Gewässermonitorings sowie ein optimiertes Zusammenspiel infrastruktureller Elemente (z. B. Schleusen und Pumpwerk) erforderlich. Auf Basis eines umfassenden Systemverständnisses und mithilfe digitaler Technologien sollen natürliche Prozesse noch besser eingebunden und verknüpft werden, um somit zur Wahrung der Zukunftsfähigkeit des Emder Hafens und seiner unmittelbaren Umgebung beizutragen.

Bitte fragen Sie für zusätzliches Bildmaterial zu diesem Projekt bei unserer Pressestelle an: presse(at)nports.de.

Ansprechpartner

Dr. Dr. Matthäus Wuczkowski

Dr. Matthäus Wuczkowski

Manager Nachhaltigkeit
Hindenburgstraße 26 - 30
26122 Oldenburg

T:+49 441 350 20 613
mwuczkowski(at)nports.de
Janis Habdank

Janis Habdank

Projektmanager
Friedrich-Naumann-Straße 7-9
26725 Emden

T:+49 4921 897-129
jhabdank(at)nports.de

Projektförderung