Besser geht immer.
Zentrale Vergabestelle

Zentrale Vergabestelle

Ausschreibung, Schwellenwert, Handlungsrichtlinie, Auftragswertschätzung, Bekanntmachungspflicht – alles Worte, bei denen sich den meisten von uns die Nackenhaare aufstellen. Zum Glück gibt es unsere Kollegen aus der Zentralen Vergabestelle (kurz ZVS), die uns unterstützend zur Seite stehen. Die beiden Kollegen sitzen in Oldenburg, und haben ein offenes Ohr für Fragen aller NPorts Kolleginnen und Kollegen.

Zentral gebündelt.

Die ZVS ist ein vollumfänglicher Dienstleister für unsere Kolleginnen und Kollegen. Das heißt, die Kollegen unterstützen uns bei der formalen Vorbereitung und der Durchführung von Ausschreibungs- bzw. Vergabeverfahren. Außerdem sind sie beratend tätig, wenn es zum Beispiel um die Beschaffung von Dienst-, Liefer- und Bauleistungen geht. Ein weiteres Plus: Die ZVS kann auch selbständig und eigenverantwortlich Vergabeverfahren durchführen.

Fachliches Know-How.

Da vergaberechtliche Anforderungen auf EU-, Bundes- und Landesebene immer komplexer werden, sind bei der Abwicklung von Vergabeverfahren vergabetechnische Kenntnisse unerlässlich. Das bedeutet neben einem hohen zeitlichen und personellen Aufwand auch, dass in all unseren Standorten vergaberechtliches und vergabetechnisches Fachwissen vorgehalten werden muss. Daher haben wir bei NPorts das Know-How gebündelt und eine Anlaufstelle für Fragen zu diesem Thema geschaffen.