Brake

Spezialhafen an der Weser

Der Seehafen Brake liegt rund 26 km stromaufwärts der Wesermündung. Am seeschifftiefen Wasser erstrecken sich moderne Umschlags- und Siloanlagen entlang der rund 2,5 km langen Stromkaje mit insgesamt acht Schiffsliegeplätzen. Als multifunktionaler Spezialhafen punktet Brake mit Schnelligkeit, Flexibilität und einer breiten Dienstleistungspalette. Der Hafen ist mit einem maximalen Tiefgang von 11,9 m (geplant 12,8 m) zu erreichen.


Der südliche Hafenbereich mit den markanten Silos dient dem Umschlag von Getreide und Futtermitteln. In nördlicher Richtung schließt sich ein Areal an, in dem Forstprodukte wie Zellulose und Holz sowie Eisen und greiferfähige Massengüter umgeschlagen werden. Daneben befinden sich Bereiche für den Umschlag von Schwefel sowie von pflanzliche Öle. Der Niedersachsenkai für Stahl- und Projektladungen sowie Windenergie-Komponenten und Zellulose liegt ganz im Norden des Hafens. Dieser schwerlastfähige Kai bietet zwei Großschiffsliegeplätze.


Der Binnenhafen wird von See-, Binnen- und Fischereischiffen genutzt. Eine Seeschleuse mit einer Kammergröße von 85 x 16 m und einem Tiefgang von 3,5 m (tideunabhängig) bis 5,0 m (tideabhängig) verbindet den Binnenhafen mit der Weser.

Harald Ludwig

Harald Ludwig

Niederlassungsleiter
T:+49 (44 01) 925 - 400
F:+49 4401 32 72
hludwig(at)nports.de

Franziska Walther

stellvertretende Niederlassungsleiterin
T:+49 (44 01) 925 - 420
fwalther(at)nports.de

Unsere Niederlassung

Niedersachsen Ports GmbH & Co. KG 
Niederlassung Brake
Brommystraße 2
26919  Brake

T: +49 (44 01) 9 25 - 0
F: +49 (44 01) 32 72
brake(at)nports.de

Hafenpartner