Stade

Tideunabhängiger Hafen an der Elbe

Stade liegt unmittelbar an der Elbe zwischen Hamburg und Cuxhaven. Der Hafen Stade ermöglicht auf einer befestigten und hochwassersicheren Fläche – mit tideunabhängigem Zugang für Seeschiffe – den Umschlag und die Lagerung von Massen- und Stückgütern. Landseitig erschließt eine gute Infrastruktur den Elbe-Weser-Raum. 

Der Hafen ist eng in die regionalen Industriestrukturen integriert. Besondere Kompetenz und Erfahrung im Bereich von Gefahrgütern und der Abfertigung von festen und flüssigen Massengütern zeichnen den Standort aus.

Als Norderweiterung ist ein 24 Hektar großes Multifunktionsterminal mit Gleisanschluss in Planung.

Grußwort von Dr. Bernd Althusmann, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung sowie Vorsitzender des Aufsichtsrates von Niedersachsen Ports am 13. August 2021

Hafenpartner

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten

Gewerbeflächen
Energieversorgung

Nutzungsbedingungen und Entgelte finden Sie rechts unter "Downloads".